von

Vielseitigkeitsreiten: Auftakt der Landesmeisterschaften

Wer spring bei den diesjährigen Landesmeisterschaften in Liepe zum Titel? Diese Frage wird am kommenden Wochenende beantwort. Foto: Archiv

Liepe – Der Tannenberg in dem kleinen, zu Wahlsdorf gehörenden Ortsteil Liepe ist zwar kein Berg im herkömmlichen Sinn, sondern lediglich ein kleiner Hügel, der es aber in sich hat. Beim international besetzten Vielseitigkeitsturnier vom Freitag bis zum Sonntag wird er wieder hohe Anforderungen an alle Teilnehmer stellen, vor allem bei den Geländeprüfungen.


Die beiden wichtigsten Wettbewerbe sind das international bestückte CIC** und CIC*. Teilnehmer aus Spanien, Frankreich, Polen, Österreich, Schweden und natürlich dem Bundesgebiet gehen an den Start, wenngleich die Bundestrainer und so manch ein Funktionär aus dem Westen immer noch nicht Liepe in ihr Herz geschlossen haben. Dabei lobten der Verbands-Beauftragte Peter Koeppel und der aus Bayern angereiste Richter Gerd Moser im letzten Jahr die Anlage in den allerhöchsten Tönen und versprachen, ihre positiven Erfahrungen an die Aktiven weiter zu geben. Doch allzu bewirkt hat das scheinbar nicht.

Viel Aufmerksamkeit verdienen auf jeden Fall die Landesmeisterschaften des Nachwuchses, der sich immer mehr in den Vordergrund schiebt. Das gilt vor allem für die erst 15-jährige Lena Pede, die ihre beiden im Vorjahr errungenen Titel auf heimatlichem Terrain mit Erfolg verteidigen will. Die talentierte Neuntklässlerin vom RV Wahlsdorf  wird mit Sally King den Pony-Wettbewerb bestreiten und bei den Junioren mit dem von ihrem Vater gezüchteten Mr. Berny antreten. Wobei diese Prüfung diesmal einen ganz besonderen Stellenwert besitzt.   

Hierbei geht es nämlich um den Derby-Dynamic-Junioren-Cup, eine über zehn Stationen führende Serie. Sie hat zum Ziel, Talente stärker zu fördern und sie an den Spitzensport heranzubringen. Luhmühlen machte am 1. Mai den Anfang, das Finale ist am 17. September in Hohenberg-Krusemark vorgesehen. Die drei Besten erhalten als Ausbildungsgratifikation 700, 500, 300 Euro, die Besitzer der Pferde werden ebenfalls mit Prämien bedacht. In Liepe haben neben Lena Pede vor allem Jasmin Hille, Kay Ahillen und Lisa Schröder gute Chancen, sich die ersten Punkte und eine gute Ausgangsposition zu ergattern.

Auch das Länder-Championat der sechsjährigen Vielseitigkeitspferde sollte seinen Reiz nicht verfehlen. Da wird sich zeigen, mit welchen Vierbeinern in Zukunft zu rechnen sei.  Denn nur wer rechtzeitig für Nachwuchs sorgt, kann sich auf Dauer in der Spitze behaupten.

Der Zeitplan

Freitag 9.30 Uhr: Dressur-, Spring- und Geländeprüfungen der Geländepferde

Samstag 7.30: Uhr Dressur CIC**, CIC*, Junge Reiter und Junioren, 12 Uhr:  Gelände CIC**, CIC*, Junge Reiter und Junioren

Sonntag 10 Uhr  Pony (Dressur, Springen, Gelände), Springen CIC**, CIC*, Junge Reiter und Junioren, Führzügel. 16.30 Uhr: Meisterehrung

 

HAWI

Zurück