von

Tickets für Global Jumping Berlin heiß begehrt

Vorgeschmack auf GJB: Pferde im Sommergarten begleitet von Peter Fröhlich, Anne Scherer, Laura Klaphake, Charlotte Höing, Volker Wulff - Foto: bjoern-schroeder.de

Berlin – Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, denn in einem Monat steht sie an, die spektakuläre Premiere des nagelneuen internationalen Springturniers auf Fünf-Sterne-Niveau, dem GLOBAL JUMPING BERLIN im Sommergarten unter dem Funkturm vom 28. bis 30. Juli 2017.

Der Sommergarten aus der Vogelperspektive - Foto: Schroeder

Bereits jetzt hat der Vorverkauf für diese außergewöhnliche Veranstaltung im Herzen der Hauptstadt schon einen Spitzenstart hingelegt. Bereits wenige Wochen nach dem Verkaufsstart sind über 50 Prozent der Tickets vergeben, auf den Tribünen sind bereits zwei Drittel der Plätze besetzt. Wer also noch als Zuschauer der ersten Stunde dabei sein möchte, muss sich sputen.

Am letzten Juli Wochenende wird die Hauptstadt als elfte Station in den extravaganten Reigen der Stationen zur Longines Global Champions Tour und der Global Champions League eingeführt. Nach den Wertungsprüfungen für diese Serien am Freitag und Samstag des Turniers, liefert zudem das Championat der Deutschen Kreditbank AG von Berlin den Höhepunkt am Turniersonntag.

In den letzten 30 Tagen vor dem lang ersehnten Auftakt in ein neues Kapitel Berliner Reitsportgeschichte gibt es noch viel zu tun für die veranstaltende Agentur Berlin Equestrian Events GmbH, einem Joint Venture von EN GARDE Marketing GmbH und der Global Champions Tour BV. Eine besondere Herausforderung dabei sind die Aufbauarbeiten im denkmalgeschützten Sommergarten unter dem Berliner Funkturm. Das Oval im parkähnlich angelegten Grün soll zu den Turniertagen als Sandplatz erstrahlen. Schweres Gerät darf dabei aber nicht auffahren, wenn etwa 1.200 Tonnen Sand für 5.000 Quadratmeter Reitfläche aufgeteilt auf 3.250 Quadratmeter in der Arena und 1.600 Quadratmeter für den Warm-Up-Platz angeliefert und verteilt werden: „Der Sommergarten ist dann nur über eine Schwerlasttrasse zu erreichen“, erklärt Ingo Rogall, seit rund 20 Jahren als technischer Leiter verantwortlich für den Aufbau internationaler Top-Turniere, wie die PARTNER PFERD in Leipzig, das Deutsche Spring- und Dressur-Derby in Hamburg und nun eben auch bei Longines Global Champions Tour of Berlin. „Es ist alles nicht ganz einfach zu erreichen“, erklärt er weiter. „Den Sand und auch die Reitmatten müssen wir noch vor dem Gelände abkippen und abladen, auf Kleinfahrzeuge umladen und dann über diese Trasse einfahren. Aber es ist alles bestens organisiert.“

Der Aufwand wird sich lohnen, ist sich auch die frisch gekürte Deutsche Meisterin der Springreiterinnen, Laura Klaphake, sicher, die einen Start in Berlin fest eingeplant hat: „Ich freue mich sehr darauf, hier reiten zu können. Der Turnierplatz liegt ja mitten in der Stadt und gibt so sicher vielen Menschen die Möglichkeit, mit unserem Sport in Kontakt zu treten, die vorher noch nicht bei einem Reitturnier waren. Das ist auf jeden Fall ein ganz anderes Gefühl, als auf dem Land zu reiten.“ Neben Laura Klaphake werden etwa die Hälfte der Top-50-Reiter der Weltrangliste erwartet, erklärt Turnierchef Volker Wulff: „Mit dabei ist sicher Christian Ahlmann, der aktuell in der Longines Global Champions Tour führt. Außerdem haben sich angekündigt der Weltranglistendritte Kent Farrington aus den USA, Ludger Beerbaum, Marcus Ehning, Eric Lamaze aus Canada… und wir hatten noch keinen Nennungsschluss, also das Starterfeld wird richtig gut.“

In den kommenden Tagen wird Global Jumping Berlin bereits visuell die Hauptstadt erobern. Von Plakaten, Flyern und digitalen City-Light-Boards springt das Fünf-Sterne-Turnier dann Passanten ins Auge. „In einer Stadt wie Berlin ist es nicht so einfach, auf sich aufmerksam zu machen. Aber der Event ist Klasse und passt toll zur Hauptstadt, gerade auch mit diesem Standort am Funkturm. Mit der Firma Wall haben wir einen starken und in Berlin sehr erfahrenen Partner für die Außenwerbung gefunden“, ist sich Burghard Hoffmann sicher, der für das Grafikdesign bei EN GARDE Marketing zuständig ist.

Fast überrannt wurde indes Karolin Meier, die unter anderem auch in Berlin für die Ausstellung verantwortlich ist: „Das Turnier wurde bombastisch angenommen, da war ich selbst fast etwas überrascht!“ Die Flächen im Sommergarten sind nämlich bereits ausgebucht. 50 Aussteller werden sich in weißen Pagodenzelten präsentieren und bieten eine exklusive Mischung aus Mode, Wohn- und Gartenaccessoires sowie natürlich Reitsportequipment an. Auf einer abwechslungsreichen Schlemmermeile reiht sich ein kulinarischer Hochgenuss an den nächsten: „Hier ist wirklich für jeden etwas dabei, da bin ich mir sicher“, so Meier weiter.
 

Tickets für Global Jumping Berlin
Sind im Vorverkauf bei Ticketmaster.de, Telefon 01806 – 999 0000 erhältlich.
Karten gibt es außerdem über die Karten-Rufnummer (01805) 119 115 bei EN GARDE Marketing GmbH (MO.-FR., 9:00 – 13:00 Uhr).

Zurück