von

Spring-Championat in Neustadt (Dosse) - zweimal Gold und einmal Silber für Maren Hoffmann

Neustadt (Dosse) - Eine Woche nach der Dressur fand auf dem Haupt- und Landgestüt Neustadt (Dosse) auch das Berlin-brandenburgische Championat im Springreiten statt, als Ersatz für die wenige Wochen zuvor aufgefallenen Landesmeisterschaften deklariert, die an gleicher Stelle hätten stattfinden sollen. LPBB-Geschäftsführer Peter Fröhlich in seiner Funktion als Turnierleiter: „Ich bin überrascht über die sehr gute Resonanz, denn wir erlebten in allen Prüfungen starke Felder und spannenden Sport.“

Die herausragende Teilnehmerin der Veranstaltung hieß Maren Hoffmann, Sportsoldatin in Warendorf, die aber nach wie vor für die Jumping Arena Gadow startet. Die 19-jährige Amazone gewann bei den Jungen Reitern auf Covina Ass, bei den Damen auf Cessy und wurde schließlich auf Goldquelle noch Zweite in der Kategorie Reiter, die Max-Hilmar Borchert (RV Stechlin-Menz) auf Cent-blue zu seinen Gunsten entschied.

Die Hauptprüfung, ein von 34 Akteuren bestrittenes S*-Springen, ging an den gebürtigen Syrer Yassin Alzbibi (RFZV Otto Lilienthal) auf Cassilina (0/58,20) vor Borchert auf Cent-blue (0/59,13) und Joan Wecke vom Sachsen-anhaltinischen RV Eichenhof Schermen-Pietzbuhl, die auf Dario-Bellini (0/60,14) zugleich Siegerin in der Qualifikation zur Junior-Future Tour 2020/21 für die U25-Reiter wurde.

 

 

HAWI

Zurück