von

Neustädter Reitpferdeverkaufstag verschoben

Neustadt (Dosse) - Der am 6. April in Neustadt (Dosse) geplante Reitpferdeverkaufstag ist bis auf weiteres verschoben. "In Abstimmung mit dem Haupt- und Landgestüt und der Veterinärbehörde hat der Verband von einer Vermischung der Pferdebestände des Gestütes und anderer Aussteller Abstand genommen. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme im Interesse der Pferdezüchter", so der Geschäftsführer des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt Horst von Langermann. Daher werden an diesem Wochenende ausschließlich Verkaufspferde des Haupt- und Landgestüts präsentiert. Das Nachwuchs- und Ponymeeting sowie der Freispringwettbewerb finden jedoch ohne Änderungen in der seperaten Graf von Lindenau-Halle statt. Auch der Auftritt von Monty Roberts ist weiterhin geplant.

Aufgrund der aktuellen Situation hat sich die Geschäftsführung des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts  dazu entschieden auch die gestütseigene Veranstaltung „Nacht der Schwarzen Perlen“ am 4. und 5. Mai 2013 abzusagen. Obwohl keine amtlich verhängten Sperrmaßnahmen bestehen, möchte man kein Risiko eingehen und stellt damit den Schutz der Gastpferde und des gestütseigenen Bestandes an erste Stelle. Der Kartenpreis wird selbstverständlich zurückerstattet.

Weitere Informationen unter www.pferde-brandneburg-anhalt.de und  www.neustaedter-gestuete.de

Zurück