von

Global Jumping Berlin: „Es wird ein Turnier zum Erleben“

Gemeinsame Vorfreude auf das neue Berliner Turnier: Reiter Christian Ahlmann sowie das Veranstalterduo Jan Tops und Volker Wulff - Foto: bjoern-schroeder.de

Hamburg  - Unverkennbar – die Freude über das Hauptstadt-Turnier ist groß bei Veranstalter Volker Wulff, Jan Tops und Reiter Christian Ahlmann. Rund zwei Jahre Planung stecken in dem Turnier, dass vom 28. bis 30. Juli 2017 im denkmalgeschützten historischen Berliner Sommergarten stattfinden wird. Jan Tops, der die Global Champions Tour vor elf Jahren aus der Taufe hob, macht einen durchweg entspannten Eindruck. Wer in Miami, Shanghai oder Paris Turniere ausrichtet, den macht so schnell nichts nervös. Aber er hat eine Mission.

„Die Menschen erreichen“

Auf die Frage, warum die Global Champions Tour oft mitten in einer großen Stadt ausgerichtet wird, antwortet Tops: „Mein Ziel ist es, den Menschen, die sonst nichts mit dem Reitsport zu tun haben, den Sport nahe zu bringen.“ Auch Veranstalter und mitunter Ausrichter des Hamburger Dressur- und Springderbys, Volker Wulff, steigt an der Stelle mit ein. „Wir wollen die Menschen zum Sport holen, aber bevor das passiert, müssen wir erstmal zu ihnen kommen und da passt keine Stadt besser als Berlin.“ Wohl sei auch die Nachfrage nach einem Turnier in Berlin extrem hoch gewesen. Christian Ahlmann hat dem nichts hinzuzufügen, außer, dass es höchste Zeit wurde, dass Berlin ein Turnier bekommt.
So wird es

Wie die Worte denkmalgeschützt und historisch schon vermuten lassen: Die Planung ist nicht ganz einfach. So können nicht mal eben die LKW den Sand auf den Platz fahren. „Da müssen wir auf kleinere Vehikel zurückgreifen“, lacht Wulff. Da das Areal nicht das Größte ist, werden auch die angrenzenden Messehallen zum Einsatz kommen. Sie werden zum Teil als Stall fungieren und auch als Abreiteplatz. Gesprungen wird auf Sand. Am Ende sollen rund 7.000 Zuschauer Platz nehmen können. Zwar werden nicht alles Sitzplätze sein, aber es gäbe eine Art Wall, ähnlich wie in Hamburg, auf dem die Zuschauer sitzen können.  „Es wird alles sehr kompakt, aber großzügig gestaltet sein“, versprich Wulff. Damit die Zuschauer auch kommen, sind die Ticketpreise vergleichsweise günstig angesetzt. „Wir bieten für wenig Geld viel Unterhaltung. Ein Kinobesuch, der auf 1,5 Stunden angelegt ist, ist da deutlich teurer“, sagt Wulff. Neben dem ganz großen Sport, sollen noch ein CSI1 bis 2*-Springen stattfinden und es laufen auch Gespräche zu regionalen Prüfungen.


Bereits für zwei Jahre Berlin gelant

Der Vertrag mit der Messe wurde auf zwei Jahre geschlossen, aber die Planung sehe so aus, dass Berlin auch langfristig eine Etappe der GCT bleiben soll. „Es muss nicht für immer der Sommergarten sein. Aber Berlin soll eine Etappe bleiben“, betont Wulff. Jan Tops ist auch noch lange nicht am Ende seines Ausbaus angekommen. In den nächsten drei bis fünf Jahren soll die Tour auf 20 Stationen wachsen. Besonders groß ist seine Freude über London, die Stadt wird als nächstes Teil der „Global Family“.

Wer reist mit Ahlmann in die Hauptstadt?

Auf die Frage, welches Pferd mit Ahlmann nach Berlin reisen wird, wollte sich der Dritte aus der Gesamtwertung im letzten Jahr, noch nicht festlegen. Im Auge hat er Epleaser, Taloubet oder auch Codex One, der nach seiner Verletzung wieder auf einem guten Weg ist. „Mich freut es natürlich auch für meine Sponsorinnen, Marion Jauß und Madeleine Winter-Schulze, die beide ihre Wurzeln in Berlin haben. Daraufhin erhebt sich die rüstige 75-Jährige, die erst vor Kurzem mit dem Golden Reiterkreuz mit Brillanten besetzt, ausgezeichnet wurde. „Viele Berliner freuen sich auf das Turnier. Ich hab es in unserer Firma erzählt und viele Mitarbeiter haben sich bereits Tickets gesichert. Ich erinnere mich auch noch an einen Schauritt mit meiner Schwester in Berlin. Das sind tolle Erinnerungen, die da hochkommen.“

Tickets für GLOBAL JUMPING BERLIN gibt es ab sofort im Vorverkauf bei Ticketmaster.de, Telefon 01806 – 999 0000.

Karten gibt es außerdem über die Karten-Rufnummer (01805) 119 115 bei EN GARDE Marketing GmbH (MO.-FR., 9:00 – 13:00 Uhr).

Mehr Informationen gibt es im Internet: www.engarde.de


Zurück