von

Global Champions Tour wird ausgesetzt und 2021 neu gestartet

Keine Longines Global Champions Tour und Global Champions League in diesem Jahr - Foto: Hellmann

Berlin - Die beiden Springreit-Serien Longines Global Champions Tour und Global Champions League werden aufgrund der unvorhergesehenen Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf das kommende Jahr 2021 verschoben. Dies trifft auch die Berliner Etappe, dem Global Jumping unter dem Funkturm. 

Durch die außerordentlichen Umstände ist es nicht realistisch, unsere weltweit agierende Serie in diesem Jahr durchzuführen. Wir müssen den Gesetzen und Vorgaben der nationalen Regierungen und Gesundheitsämter folgen, die sich regelmäßig und in kurzen Abständen ändern. Dies hat einen großen Einfluss auf die Planung der internationalen Turniere.

Reisebestimmungen variieren auf der ganzen Welt, somit haben nicht alle Reiter die Möglichkeit, an den Events teilzunehmen. Hinzu kommt die Gefahr einer zweiten Welle der Pandemie im Laufe des Jahres, wenn es keine ohne Heilmittel oder Impfung gibt. Dies erschwert die logistische mittelfristige Planung enorm.

In dieser komplexen Situation ist die verantwortungsbewusste Entscheidung getroffen worden, die beiden hochklassigen Springreit-Serien Longines Global Champions Tour und Global Champions League 2021 von Neuem zu starten.

 Jan Tops, LGCT und GCL Präsident, sagt: "Wir danken unseren Organisations-Partnern, dem Titel-Partner Longines, den Besitzern der GCL-Teams und unseren Partnern weltweit aufrichtig für die großartige Unterstützung und ihr Verständnis. Keiner von uns konnte die Tragweite dieser globalen Katastrophe und das Leid so vieler davon betroffener Menschen vorhersagen.

Unsere Priorität muss weiterhin sein, die Gesundheit und Sicherheit unserer Fans, unserer Mitarbeiter, Athleten und ihrer Teams und ebenso der Menschen zu garantieren, die an den Austragungsorten unserer Events leben. So bedauern wir sehr, dass wir uns entschließen mussten, die verbleibenden Shows in diesem Jahr abzusagen.

Nun sind wir alle gefordert, eine positive Zukunft für die Zeit nach der Pandemie aufzubauen und die Weiterführung unseres unglaublich attraktiven Sports 2021 und in den darauffolgenden Jahren zu realisieren."  

Neil Moffitt, Besitzer des Teams London Knights, das die GCL Meisterschaft 2018 und 2019 gewonnen hat, sagt: "Als Gründungsmitglied eines GCL Teams meine ich, es ist die richtige Entscheidung, da es wichtiger ist, die Qualität der GCL zu erhalten als ein paar Events zu veranstalten, die in ungewisser Umgebung stattfinden. Die GCL ist eine prestigeträchtige Meisterschaft, mit einem KO-Modus wie in der Fußball-Champions League in Europe. Wir freuen uns darauf, diese Serie in der kommenden Saison fortzuführen."

Wenn es die niederländische Regierung erlaubt, werden einige Veranstaltungen in Valkenswaard unter höchsten Sicherheitsbedingungen noch in diesem Jahr stattfinden.

 

Zurück