von

Championatstage vom 16. bis 19. Juli in Neustadt (Dosse)

Die Landesmeister 2014, wer wird seinen Titel in diesem Jahr verteidigen können? Dies und mehr entscheidet sich in der nächsten Woche in Neustadt (Dosse) - Foto Schroeder

Neustadt (Dosse) - Die Vorbereitungen zu den Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaften und Fohlenchampionate in Neustadt (Dosse) sind in vollem Gang. Der Reit- und Fahrverein des Brandenburgischen Haupt- und Landgestüts hält gemeinsam mit dem Landesverband Pferdesport, dem Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt und der Gestütsstiftung die Zügel fest in der Hand. Vom 16. bis 19. Juli werden die besten Reiter und Pferde ermittelt.

Und es gibt in diesem Jahr auch etwas Neues, denn es wird erstmals das Mannschaftschampionat der Kreisverbände Berlin-Brandenburg im Springreiten durchgeführt. „Wir folgen damit dem Wunsch zahlreicher Aktiver. Im Rahmen der Landesmeisterschaften wird dieses Championat als zusätzliche Wertung ausgetragen. Voraussetzung ist allerdings, dass sich mindestens vier Teams an der Wertung beteiligen“, informiert Peter Fröhlich, Geschäftsführer des Landesverbandes Pferdesport Berlin-Brandenburg. Vielleicht findet dieses Mannschaftschampionat genau so viel Gefallen und Begeisterung wie das jährliche Mannschaftschampionat der Landesverbände bei den Löwen Classics in Bremen – das hoffen jedenfalls die Veranstalter und Reiterinnen und Reiter. Die Zuschauer dürfen gespannt sein auf diese neue Wertung.

Bei den offenen Landesmeisterschaften Dressur und Springen des Landespferdesportverbandes Berlin-Brandenburg sind insgesamt 40 Prüfungen, darunter fünf Spring- und sechs Dressurprüfungen der Klasse S, ausgeschrieben. Wie bereits im Jahr zuvor wird auch in diesem Jahr das Landgestüt wieder das Parkett für die Qualifikationen zum DKB-Bundeschampionat der fünf- und sechsjährigen Dressurpferde sowie der sechsjährigen Springpferde sein. Wie in den letzten Jahren führt der Pferdezuchtverband Brandenburg-Anhalt auch 2015 parallel in Neustadt seine Sichtungen zum DKB-Bundeschampionat der Reitpferde/-ponys sowie das große Finale des Ostdeutschen Toyota-Länderchampionats der Spring- und Dressurpferde durch.

Fohlenchampionate in Neustadt

Es sind die Saisonhöhepunkte für die Züchter in der Region: Das Fohlenchampionat für das Deutsche Sportpferd steht vor der Tür. Am Sonnabend, dem 18. Juli, werden parallel zu den Berlin-Brandenburger Landesmeisterschaften im Spring- und Dressurreiten in Neustadt (Dosse) über 100 ausgewählte Fohlen präsentiert. Auch in diesem Jahr wird getrennt nach spring- und dressurbetonten Fohlen vorgemustert und prämiert. Das Fohlenchampionat der Pony- und Spezialrassen folgt einen Tag später in Neustadt. Hier zeigen sich Fohlen aus 20 verschiedenen Rassen. Erstmals findet im Rahmen dieser Veranstaltung auch ein Seminar der Persönlichen Mitglieder der Deutschen Reiterlichen Vereinigung statt. Hier hat eine Gruppe interessierter Teilnehmer die Möglichkeit, eine Live-Kommentierung der vorgestellten Deutschen Sportpferde-Fohlen sowohl durch den Richter als auch durch den Zuchtexperten Horst von Langermann zu erhalten. Welche Eignungen kann man hinsichtlich der späteren Verwendung als Reitpferd eventuell im Fohlenalter schon erkennen? Was sagt das Exterieur eines Fohlens über seine spätere Nutzung und Leistung aus? Horst von Langermann, der Geschäftsführer des Pferdezuchtverbandes Brandenburg-Anhalt e.V., gibt zwischen und während den Vorstellungen der einzelnen Fohlen Hintergrundinformationen und Beurteilungen preis.

 

Initiates file downloadZeitplan Landesmeisterschaften und Fohlenchampionate 2015

Initiates file downloadTeilnehmerliste Fohlenchampionat DSP am 18.07.2015

Initiates file downloadTeilnehmerliste Fohlenchampionat Pony- und Spezialrassen am 19.07.2015

 

 

Zurück